SPD, Grüne und SSW wollen, dass an vielen unserer KiTas die Notbetreuung der Normalfall bleibt

Katja Rathje-Hoffmann   05.12.2016

Angesichts der heutigen (05. Dezember 2016) Berichterstattung der Lübecker Nachrichten über die desolate Personalsituation an den Kindertagesstätten im Land hat die CDU-Sozialpolitikerin Katja Rathje-Hoffmann erneut eine deutliche Anhebung des Landesanteils an den Betriebskosten der Kindertagesstätten gefordert.

Katja Rathje Hoffmann

Katja Rathje-Hoffmann MdL

„Ein großer Teil der KiTas unterschreitet nach der Studie die gesetzlichen Mindestanforderungen für die Betreuung der Kinder. Häufig konnte demnach nur eine Notbetreuung gewährleistet werden. Kommende Woche steht im Landtag der Antrag der CDU zur Abstimmung, den Landeszuschuss für die KiTas um 45 Millionen zu erhöhen. Wer diesen Antrag – wie die Regierungsfraktionen – weiter ablehnt, der will die Notbetreuung der Kinder in den KiTas als Normalfall erhalten“, sagte Rathje-Hoffmann.

Angesichts der die gesetzlichen Mindestanforderungen unterschreitenden Personalausstattung sei es dringend notwendig, zur Verfügung stehendes Geld jetzt zur Verbesserung der Situation an den KiTas einzusetzen. „Für uns hat die Betreuung der Kinder die erste Priorität. Wir wollen, dass gesetzliche Mindeststandards eingehalten werden. Und dafür werden wir weiter kämpfen“, so Rathje-Hoffmann.

zur Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje Hoffmann – Landtag aktuell

Barbara Ostmeier und Katja Rathje-Hoffmann   28.11.2016

Die Pferdesteuer ist der falsche Weg

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Die sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Barbara Ostmeier, und die örtliche Wahlkreisabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Katja Rathje-Hoffmann, haben heute (28. November 2016) ihre Kritik an der Einführung einer Pferdesteuer in Tangstedt bekräftigt.

„Die Pferdesteuer ist und bleibt der falsche Weg. Es bleibt zu hoffen, dass die Tangstedter Gemeindesvertretung an diesem Mittwoch eine Entscheidung im Sinne des Pferdesports trifft und auf eine Pferdesteuer verzichtet. Alles andere wäre Ausdruck mangelnden Respekts vor dem breitensportlichen Engagement, das im Bereich des Reitsports gerade jungen Menschen zugute kommt. Immerhin ist Sport in Artikel 13 der Landesverfassung als Staatsziel verankert. Dann sollte es auch vermieden werden, den Sport durch unsinnige Steuern zu belasten“, so Ostmeier.

Allein die Erhebung der Steuer würde die Gemeinde einmalig rund 12.000 Euro kosten, kritisierte Rathje-Hoffmann. Hinzu kämen ca. 6.000 Euro jährliche Verwaltungskosten.

Rathje-Hoffmann betonte: „Der Schaden, der aber am Ende durch die Einführung einer Pferdesteuer entsteht, ist gravierend. Das haben die Experten und Verbände in den vergangenen Monaten mehr als deutlich gemacht. Auch die für Mittwoch angemeldete Demonstration zeigt, wie groß der Unmut der Menschen vor Ort über diese falsche Steuer ist.“

zur Pressemitteilung

Katja Rathje-Hoffmann   28.11.2016

Eine bundesweite Evaluation ist längst überfällig

Die Obfrau im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Friesenhof, Katja Rathje-Hoffmann, erklärt zur heutigen (28. November 2016) Befragung des Gutachters Professor Dr. Mathias Schwabe:

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Landtagskandidaten diskutieren Wahlprogramm im Internet

Programm der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2017 - EntwurfDie die drei Segeberger Landtagskandidaten Dr. Axel Bernstein MdL (www.axel-bernstein.de), Katja Rathje-Hoffmann MdL (www.katja-rathje-hoffmann.de)  und Ole-Christopher Plambeck (www.ole-plambeck.de) haben auf ihren Internetseiten und www.cdu-segeberg.de den  Entwurf des CDU-Landtagswahlprogrammes ins Internet gestellt. Nach nur einem Mouseklick können auch CDU-Nichtmitglieder den Entwurf kommentieren und Vorschläge machen.

Mit einem bundesweit einzigartigem CDU-Logistikcenter für Veranstaltungsbedarf und  zentrale Plakataktionen, dem  eigenen professionellen IT-Manager Carsten Nissen und einem speziell konfigurierten WordPress-Internet-System mit Newsletter an fast täglich 200 Mandatsträger sieht sich der CDU-Kreisverband Segeberg für die Landtags- und Bundestagswahl gut vorbereitet.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 20 von 222« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »