Katja Rathje-Hoffmann: Norderstedts Kinder brauchen zehn neue Plätze in der Kita St. Annen

Mit großer Sorge verfolgt die Norderstedter Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann die jüngsten Entwicklungen zum geplanten Krippenausbau in der katholischen Kindertagesstätte St. Annen im Hamburger Stadtteil Langenhorn. Dort besteht dringender Bedarf an zusätzlichen zehn Krippenplätzen, die ausschließlich für Norderstedter Kinder bereitgestellt werden sollen.

„Wir brauchen dringend eine pragmatische und tragfähige Lösung für dieses länderübergreifende Problem“, fordert die Abgeordnete.  Seit der Stadtgründung Norderstedts vor 40 Jahren, würden dort Norderstedter Kinder, etwa 40 m von der Landesgrenze entfernt, betreut. „Das hat sich herausragend bewährt“, erklärte Rathje-Hoffmann. Bereits Mitte der 90er Jahre seien mit  Schleswig-Holsteinischen Landesgeldern Kindergartenplätze in St. Annen geschaffen worden. „Wir müssen auch für die zehn zusätzlichen Plätze eine unkomplizierte Lösung für die Norderstedter Kinder und deren Eltern finden“, so Rathje-Hoffmann. Die CDU-Abgeordnete wies darauf hin, dass es ungleich teurer wäre, eine neue Krippe zu bauen und zu betreiben.

Positiv bewertete Rathje-Hoffmann, dass die zum Jahr 2019 auslaufende vertragliche Vereinbarung zur Gewährung des Betriebskostenzuschusses des Landes für die Kita nach Angaben des Ministeriums „wohlwollend“ geprüft werde. „Im Interesse der Eltern sollte auch für die Bereitstellung von Landeszuschüssen für die Krippenplätze eine Lösung gefunden werden. Das Bildungsministerium ist hier in der Pflicht.“



Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann bei der CDU Henstedt-Ulzburg

Henstedt-Ulzburg. Als Vorsitzende des Petitionsausschusses im Schleswig-Holsteinischen Landtag ist Katja  Rathje-Hoffmann eine  gefragte Referentin. Am Donnerstag, 3.  Februar wird die Landtagsabgeordnete um 20 Uhr im Restaurant Scheelke, Kisdorfer Straße 11, Henstedt-Ulzburg über die Möglichkeiten der Bürger zu Eingaben an das Land Schleswig-Holstein berichten.

Diskutiert werden soll unter anderem auch über  den ersten Doppelhaushalt der christlich-liberalen Koalition. Die Ausgaben des Landes werden erstmals geringer ausfallen als in den Vorjahren.

Veranstalter ist die CDU Henstedt-Ulzburg. Gäste sind  herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann und Katja Rathje-Hoffmann sind Botschafter der Landesgartenschau mit Dauerkarten

Katja Rathje-Hoffmann u. Gero Storjohann bei Kauf ihrer Tickets für die Landesgartenschau

Norderstedt – Am vorletzten Tag des Jahres sicherten sich Norderstedts Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und der Bundestagsabgeordnete  Gero Storjohann im TicketCorner der TriBühne noch ihre Dauerkarte für die Landesgartenschau in Norderstedt. Da auch Familienangehörige mit bedacht wurden konnte sich Landesgartenschau-Geschäftsführer Kai Jörg Evers gleich über den Verkauf von 5  Tickets für das Großereignis in Norderstedt vor dem Jahreswechsel freuen.

Im neuen Jahr werden die beiden Angeordneten landes- und bundesweit  für  die 2. Landesgartenschau in Schleswig-Holstein werben. Katja Rathje-Hoffmann setzt sich unter anderem für einen Informationsstand im Kieler Landeshaus zur Sitzungszeit des Landtages ein um  die Abgeordneten als Multiplikatoren für  ganz Schleswig-Holstein zu gewinnen.

„Die Landesgartenschau ist eine gute Gelegenheit, in Berlin für unsere schöne und prosperierende  Heimatregion zu werben. Die Reise zu den vielfältigen blühenden Garten-, Waldpark-, See- und  Erlebnislandschaften mit ihren verschiedenen Atmosphären und vielen Attraktionen lohnt sich immer,“ ist sich Gero Storjohann über den Erfolg seiner bundesweiten Werbung sicher.

Beide Abgeordnete werden mit ihren persönlichen 172-Tage-Karten so oft wie möglich vom 21. April bis zum 9. Oktober 2011 mit Familienangehörigen und Freunden auf der Gartenschau anzutreffen sein.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 221 von 235« Erste...102030...219220221222223...230...Letzte »