CDU-Fahrradtour und Halbzeit-Verteilung in Norderstedt

Teilnehmer-WEB 

Halbzeit-No-WEB

Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Norderstedts Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Norderstedts CDU-Vorsitzende Ruth Weidler und Stadtpräsidentin Kathrin Oehme mit der Halbzeitbilanz.

Start-Fahrradtour-WEB

Zeitung-Rad-WEBNorderstedt – Am Sonntag startete vom Rathausmarkt die traditionelle Fahrradtour des CDU-Ortsverbandes mit Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote. Interessierte Bürger waren herzlich eingeladen, Neues in und um Norderstedt zu entdecken.

Vor der Tour verteilte die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann mit prominenten CDU-Mitgliedern die „Halbzeitbilanz-Zeitung“ der CDU Landtagsfraktion mit der Auflistung des Versagens der Landesregierung von SPD, Grüne und SSW. In den Pausen gab es zahlreiche Diskussionen mit Teilnehmern und Passanten. Klare Tendenz: Wenn die Norderstedter nicht nur wählen, sondern auch abwählen könnten, wäre die Kieler Chaos-Truppe schon lange „weg vom Fenster“.

Besonderheit in Norderstedt. Der CDU-Kreistagsabgeordnete Anton Josov hat am Wochenende 500 Halbzeitbilanz-Zeitungen allein verteilt.

Mit Blick auf sich ändernde Mobilität führte die Route als erstes zur künftigen Baustelle des Fahrradparkhauses am Peter-Hahn-Platz. Die Veranstalter machten die Anwesenden auch auf die Möglichkeiten der Leihfahrräder von nextbike sowie die Leihwagen von Greenwheels aufmerksam. Stationen für beide Leihfahrzeugarten finden sich an mehreren Standorten über Norderstedt verteilt und bieten eine gute Alternative für das eigene Fahrzeug und die Notwendigkeit einen jeweiligen Stellplatz vorzuhalten.

Die Verknüpfung von Datensicherheit, schnellem Internet, Stromerzeugung und -verbrauch wurde den Zuhörern im Schatten von Rechenzentrum und Blockheizkraftwerk am Buchenweg vor Augen geführt.

„Unsere regelmäßig stattfindenden Fahrradtouren bieten immer wieder eine gute Gelegenheit, dem Bürger direkt vor Ort zeigen zu können, was die örtliche Politik und Verwaltung beschäftigt“, so die Ortsvorsitzende Ruth Weidler. Die Pläne zu Umgestaltung bzw. Neubau der Bücherei Garstedt sowie die Erweiterung des Herold-Centers fanden das Interesse der Teilnehmer.

Auf das Kleinod am Ossenmoorpark, den Schmetterlingspark, wurden die Mitfahrenden als nächstes aufmerksam gemacht. „Spätestens im kommenden Frühling schwirren die Falter wieder“, so der Oberbürgermeister.

Als innovatives Baugebiet stellt sich das „Solardorf“ in der Müllerstraße dar, auch wenn die Grundidee der strom-autarken Siedlung noch in den Kinderschuhen steckt.

Gestärkt mit selbst gebackenem Kuchen einiger Norderstedter CDU-Damen und frischen Getränken wurde das Gebrauchtwarenhaus „Hempels“ besucht.

Weiter führte die Tour durch den neuen Tunnel der Oadby-and-Wigston-Straße und die Teilnehmer wissen jetzt, wie Norderstedt hier Lärmschutz der Anwohner und Fledermausschutz kombiniert.

Nach ca. 20 km und vier Stunden kamen endete die erfolgreiche und informative Fahrradtour wieder auf dem Rathausmarkt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.