Archiv des Autors: redaktion

Frauenhaus Norderstedt erhält 3 neue Plätze

KIEL. In den schleswig-holsteinischen Frauenhäusern stehen kurzfristig mehr Plätze für hilfebedürftige Frauen zur Verfügung. Norderstedts Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann kann als sozialpolitische Sprecherin der  CDU-Landtagsfraktion in ihre Stadt melden, dass Norderstedt mit 3 zusätzlichenPlätzen von dieser Aktion profitiert.

Durch eine gemeinsame Vereinbarung der Kommunalen Landesverbände und des Gleichstellungsministeriums werden übergangsweise 30 zusätzliche Frauenhausplätze für zwei Jahre befristet zur Verfügung gestellt. „Damit ist es uns im Schulterschluss mit den Kommunen gelungen, kurzfristig auf die aktuell teilweise angespannte Situation in den Frauenhäusern zu reagieren. Dadurch stärken wir den

Schutz von Frauen vor Gewalt weiter“, erklärte Gleichstellungsministerin Sabine Sütterlin-Waack. Sie hatte in dieser Woche die Standortkommunen sowie die autonomen und trägergebundenen Frauenhäuser über die Verteilung der 30 Sofortplätze informiert.

Die Verteilung der Plätze wurde auf Vorschlag der Kommunalen Landesverbände und auf Grundlage der eingegangenen Anträge vorgenommen und stellt sich wie folgt dar:

– Frauenhaus in Ahrensburg: 1 Platz

– Frauenhaus in Norderstedt: 3 Plätze

– Frauenhaus in Preetz: 3 Plätze

– Frauenhaus in Rendsburg: 4 Plätze

– Frauenhaus in Schwarzenbek: 6 Plätze

– Frauenhaus in Kiel: 7 Plätze

– Frauenhaus in Lübeck: 5 Plätze

– Frauenhaus in Neumünster: 1 Platz

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Segeberg wünscht Frohe Ostern

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Osterfeuer in Itzstedt und Nahe

CDU Osterfeuer in Itzstedt: (vlnr.) Der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Itzstedts neuer CDU Vorsitzender Stephan Scheller.

CDU Osterfeuer in Nahe: (vlnr.) Nahes CDU Vorsitzender Manfred Hoffmann, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak.

Itzstedt/Nahe – Bei strahlendem Sonnenschein und Frühlingstemperaturen trafen sich mindestens trafen sich zahlreiche Besucher in Itzstedt auf dem Bolzplatz bei Juhls Gasthof und in Nahe auf dem Platz vor dem Dörphus.

Die Besucher hatten  viel Osterspaß, Getränke vom Bierwagen, und Leckeres vom Grill. In Itzstedt musste der heizbare Tisch nicht befeuert werden. Itzstedt war die erste Station auf der Osterfeuer-Rundreise der CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann, dem KPV Kreisvorsitzenden Uwe Voss und dem Kreistagsabgeordnetetn  Marek Krysiak

Partystimmung kam beim  beim CDU-Osterfeuer mit „Dj Zuendy“ in Nahe auf. Die Kinder hatten Spaß bei den Kutschfahrten mit Pony und Trecker und am Glücksrad.

Bei den 4 Oldie Treckern wurden bei den Erwachsenen Erwachsenen wach. Die Grill-Leckereien und Getränke schmeckten allen Generationen.

An den Stehtischen wurde in Nahe heftig und kontrovers über den Plan eines Investors diskutiert, durch ein großes Bauprojekt 1400 weitere Bürger in einem 47 Hektar großen Wohngebiet anzusiedeln (Informationen auf www.landleben-nahe.de). Es überwiegt die Forderung nach einem Bürgerentscheid, der auch durch ein Bürgerbegehren herbeigeführt werden kann, wenn der Bürgermeister und die Mehrheit der Gemeindevertretung diese Entscheidung durch alle Einwohner nicht durchführen.

Veröffentlicht unter Allgemein |