Archiv des Autors: redaktion

Kreis Segeberg erstmals mit 3 Frauen im Landesvorstand der Frauen Union Schleswig Holstein vertreten

Ehrenvorsitzende Gurdrun Hunecke gehörte zu den ersten Gratulanten zur wiedergewählten FU Landesvorsitzende Katja Ratje-Hoffmann MdL – der neue wiedergewählte Gesamtvorstand der Frauen Union SH. Es fehlt Angelika Hahn-Fricke – Annette Glage, die neue Landesmitgliederbeauftragte der Frauen Union Schleswig-Holstein.

Am Samstag fand der jährliche Delegiertentag der Frauen Union Schleswig Holstein in der Stiftung Drachensee, Kiel, statt.

Diesjähriges Leitthema war “Gleichstellung – Macht zu gleichen Teilen”.
Mit der neuen Bundespatientenbeauftragten, Prof. Dr. Claudia Schmidkte, MdB, hatte die Frauen Union eine kompetente Gastrednerin eingeladen. In ihrer
„Herzensangelegenheit“ um die aktuelle Organspendedebatte bezog Claudia Schmidkte klar Position. Denn als Herzchirugin weiß sie um die Belastungen der Angehörigen aber auch um die Ängste der Patienten und Patientinnen.

Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen ist der Kreis Segeberg aktuell mit 3 Vertreterin im
Landesvorstand dabei. Die wiedergewählte Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann, MdL aus Norderstedt. Unterstützt wird sie von ihren beiden Stellvertreterinnen, Petra Nicolaisen, MdB, Kreisverband Schleswig Flensburg und von Dr. Stefanie Rönnau aus dem Kreisverband Kiel.

Ebenfalls wiedergewählt wurde die Beisitzerin Angelika Hahn-Fricke, MdK aus Weddelbrook und mit Annette Glage, MdK aus Boostedt erstmals in die Funktion der Mitgliederbeauftragten der Frauen Union Schleswig-Holstein vervollständigen das Segeberger Trio.

Der Leitantrag und der Antrag des Kreisverbandes Neumünster um die Gleichstellung und die
paritätische Auswahlbesetzung bei der Kandidatenfindung fand bei den rund 40 Delegierten 100% Zustimmung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann einstimmig zur FU Landesvorsitzenden wiedergewählt

Die Frauen Union Schleswig-Holstein meldet auf Facebook: 100% Zustimmung für unsere alte und neue Landesvorsitzende Katja Rathje-Hoffmann.  Die Frauen Union gratuliert ganz herzlich. Der CDU Heimatkreisverband Segeberg schließt sich den Glückwünschen an.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mehr Landesmittel für den Ausbau der Kinderbetreuung im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Das Land stellt dem Kreis Segeberg 2.530.515 Euro für den Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege bereit.

Zum Landesinvestitionsprogramm 2019-2022 des Landes Schleswig-Holstein zum Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann aus dem Kreis Segeberg:

„Wir freuen uns sehr, dass es wieder gelungen ist ein Investitionsprogramm zum Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege aus dem IMPULS-Sondervermögen auf den Weg zu bringen. Der Kreis Segeberg profitiert mit 2.530.515 Euro und bekommt damit knapp 10 Prozent der landesweit zur Verfügung stehenden Mittel“, so der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Mit diesem Programm wollen wir die Betreuungsangebote für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege bedarfsgerecht ausbauen. Eine Förderung ist für Neubau-, Ausbau-, Umbau-, Sanierungs- Renovierungs- und Ausstattungsinvestitionen möglich, die der Schaffung oder Ausstattung zusätzlicher Betreuungsplätze dienen“, erklärt die kita-politische Sprecherin Katja Rathje-Hoffmann aus Norderstedt.

„Die Landesmittel können für Maßnahmen verwendet werden, die innerhalb des Bewilligungszeitraums, also in der Zeit vom 01.07.2018 bis zum 31.12.2021, abgeschlossen werden. Mit diesem Programm stärken wir den Ausbau vor Ort und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |