Archiv der Kategorie: Allgemein

Erfolgreiche Ausbildungsplatzakquise in Norderstedt

Dr. Ulrich Hoffmeister, IHK Lübeck, Katja Rathje-Hoffmann, Landtagsabgeordnete, Fracisco Martinez. Hotelbesitzer Frederikspark

Gemeinsam begaben sich die Norderstedter Landtagsabgeordnete, Katja Rathje-Hoffmann und der Vertreter der IHK zu Lübeck Dr. Ulrich Hoffmeister im Raum Norderstedt auf die Suche nach Ausbildungsplätzen.

Fündig und erfolgreich wurden und waren sie im Hotel Frederikspark im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe. Dessen Besitzer, Herr Francisco Martinez empfing die beiden Vertreter von Politik und IHK mit offenen Armen. Stolz präsentierte der Hausherr sein 2009 eröffnetes Nichtraucherhotel „Frederikspark“ mit seinen 22 individuell eingerichteten Zimmern und das italienisch/spanische Restaurant „La Veranda“, das für seine vielfältigen Köstlichkeiten bekannt ist.

Und genau hierfür braucht Martinez auch Verstärkung für sein Team durch eine neue Ausbildungsstelle zur Restaurantfachkraft. „Wir bilden aktuell schon einen Koch und eine Hotelfachkraft aus und würden uns sehr freuen, zum 1.Juli oder 1. August Verstärkung durch einen Azubi zur Restaurantfachkraft für unser Team zu erhalten,“ so Martinez, der noch auf das ausgesprochen gute Betriebsklima hinwies.

Ausdrücklich betonte er, dass auch Hauptschülerinnen und Hauptschüler eine gute Chance hätten, bei ihm eine qualifizierte Ausbildung zu erhalten. Die Landtagsabgeordnete Rathje-Hoffmann lobte das Engagement des Hotel-Chefs. „Schön, dass Sie hier eine Perspektive für die jungen Menschen bieten und so für den nötigen Nachwuchs sorgen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann soll Landesvorsitzende der FrauenUnion werden

(v l n r) Christina Juckel, Katja Rathje-Hoffmann, Ingrid Helmrich

Auf dem diesjährigen Delegiertentag der Schleswig-Holsteinischen FrauenUnion (FU) am 14. Mai 2011 in Neumünster kandidiert die CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann aus Nahe/Krs. Segeberg für den Vorsitz der CDU Frauenorganisation.

Die Sozialpolitikerin Rathje-Hoffmann, die auch frauenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, tritt gegen die amtierende Landesvorsitzende Karin Wiedemann an. „Ich möchte einen Neuanfang und einen Generationswechsel für die Frauen in unserer FrauenUnion im Land einleiten“, so Norderstedts Landtagsabgeordnete. Katja Rathje-Hoffmann (47) ist seit 2009 stellvertretende FU-Landesvorsitzende und Mitglied des Landtages.

Besondere Unterstützung findet die  stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende  auch in ihrem Heimatwahlkreis durch die Norderstedts FU-Vorsitzende Christina Juckel und durch die langjährige FU-Kreisvorsitzende, Ingrid Helmrich. „Frau Rathje-Hoffmann ist genau die Richtige für den Landesvorsitz. Sie ist erfolgreich, engagiert und politisch bestens im Land vernetzt,“  begründen  die Frauenpolitikerinnen aus der Stadt Norderstedt und dem Kreis Segeberg ihren Einsatz für Katja Rathje-Hoffmann.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Landtagsabgeordnete informiert CDU-Kisdorf aus 1. Hand zum Landeswahlgesetz

Die örtliche Landtagsabgeordnete Frau Katja Rathje-Hoffmann war zu Gast bei der CDU Mitgliederversammlung des Orstverbandes Kisdorf.

Vlnr.: Christian Beug (Vorsitzender CDU Kisdorf), Katja Rathje-Hoffmann MdL und Kisdorfs Bürgermeister Reimer Wisch

In ihrem umfassenden und ausführlichen Bericht informierte die Abgeordnete des Schleswig-Holsteinischen Landtages die 20 anwesenden Parteimitglieder des CDU Ortsverbandes. Von besonderem Interesse waren die aktuellen Informationen aus dem Ministerium für Bildung und Kultur zur Schulsozialarbeit und aus dem Innenministerium zur geplanten Änderung der Gemeindeordnung (GO) und dabei im Besonderen die Veränderungen in der Amtsordnung. Bürgermeister Reimer Wisch sieht jedoch nur geringe Auswirkungen für seine Gemeinde. „Kisdorf ist ein sehr selbstständiges Dorf, wir erledigen so viel wie möglich in eigener Verantwortung“, so der Chef der Gemeindevertretung.

Mit großer Aufmerksamkeit wurden die Neuerungen des geänderten Schleswig-Holsteinischen Wahlgesetzes zur Kenntnis genommen. Anstatt der bisherigen 40 Wahlkreise werden künftig nur noch 35 Abgeordnete direkt gewählt werden können. Die Mindestgröße für Wahlkreise liegt nun bei 80.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Land. „Diese Neuregelung führt aller Wahrscheinlichkeit nicht zu Veränderungen in den drei Wahlkreisen im Kreis Segeberg,“ so die Abgeordnete Rathje-Hoffmann, die den Wahkreis 31 – Norderstedt und Umgebung 2009 direkt gewonnen hat.

 

Weiterhin führte sie aus, dass die Stimmenauszählung künftig nach dem genaueren Sainte Lague/Schepers Verfahren ausgeführt wird. Zudem werden alle Überhangmandate bei der Landtagswahl 2012 voll ausgeglichen.

Veröffentlicht unter Allgemein |