Archiv der Kategorie: Allgemein

Katja Rathje-Hoffmann – Hohe Bedeutung der Lokalen Bündnisse für Familien

Katja Rathje-Hoffmann zum Fachforum der Lokalen Bündnisse für Familien mit Unternehmen in Norderstedt.

Sylvia Hartwig (BMFSFJ) Katja Rathje-Hoffmann MdL und Tamara Zieschang Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium des Landes Schleswig-Holstein.

Zum heutigen (8. Dezember 2011) Fachforum der Lokalen Bündnisse für Familien mit Unternehmen in der Stadt Norderstedt erklärte Katja Rathje-Hoffmann, die familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag:  „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie garantiert die Sicherung der Fachkräfte von morgen. Rund 1,6 Millionen Frauen in Deutschland könnten sich vorstellen, sofort anzufangen zu arbeiten, wenn es eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie gäbe. Diese Zahlen sind dramatisch“, so die Abgeordnete. Besonders betroffen seien Alleinerziehende. Für sie sei eine familienorientierte Arbeitswelt von größter Bedeutung.

Als weiteren wichtigen Punkt, der auf dem heutigen Fachforum angesprochen wurde, bezeichnete die Familienexpertin die Harmonisierung von Pflege und Beruf. Jeder zehnte Erwerbstätige leiste bereits heute Pflegearbeit bei Angehörigen, so Rathje-Hoffmann. Die Bundesregierung habe mit der Einführung der Familienpflegezeit den richtigen Schritt getan.

„Das Fachforum bietet eine hervorragende Gelegenheit, alle Themen zu beraten und sich untereinander zu inspirieren. Darüber hinaus stellt eine lokale Vernetzung sicher, dass gute Ideen weiter entwickelt werden und sich verbreiten. Wir in Schleswig-Holstein sind auf dem richtigen Weg“, so die familienpolitische Sprecherin abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann würdigt Paulinchen Initiative

(vlnr.) Anneliese Stapelfeldt, Katja Rathje-Hoffmann, Adelheid Gottwald

Katja Rathje-Hoffmann zum Tag des brandverletzten Kindes: Paulinchen e.V. aus Norderstedt ist ein würdiger Preisträger im „Land der Ideen“

Anlässlich des Tages des brandverletzten Kindes am 07. Dezember 2011 hat die Norderstedter Landtagsabgeordnete und familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Katja Rathje-Hoffmann, die Auszeichnung der aus Norderstedt agierenden bundesweiten Initiative „Paulinchen e.V.“ als „Ausgewählter Ort 2011“ im Land der Ideen gewürdigt. Schirmherr des Wettbewerbes „365 Orte im Land der Ideen“ ist Bundespräsident Christian Wulff.

„Die Paulinchen-Initiative macht deutlich, dass gerade Kinder unter Brandverletzungen und Verbrühungen ganz besonders leiden. Dieses Leiden kann das ganze Leben anhalten“, so Rathje-Hoffmann.

Die schweren Verletzungen hinterließen meist nicht nur äußerliche Spuren. Sie führten darüber hinaus oft auch zu schweren seelischen Verletzungen. „Daher zolle ich der Arbeit von Adelheit Gottwald und Anneliese Stepelfeld und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meinen größten Respekt. Die Auszeichnung im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ unterstreicht die hervorragende Arbeit ihrer Initiative.“

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit thermischen Verletzungen ärztlich versorgt. Davon erleiden etwa 6000 Kinder so schwere Verbrennungen, dass sie stationär behandelt werden müssen. Die Initiative Paulinchen klärt über Ursachen und Folgen von Verbrennungen im Kindesalter auf und informiert und hilft betroffen Familien. Der aus Norderstedt agierende Verein ruft in diesem Jahr zum zweiten Mal zum „Tag des brandverletzten Kindes“ auf.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Segebergs Delegierte erwarten spannende, lebhafte und programmatische Debatten auf dem CDU Parteitag in Leipzig

Kreis Segeberg / Leipzig – Ganz weit vorn und in der Mitte sitzen die Segeberger Delegierten auf dem CDU Parteitag gemeinsam mit ihren Parteifreunden aus ganz Schleswig-Holstein in Leipzig. Die Entfernung zum Rednerpult an dem soeben die Bundeskanzlerin Angela Merkel  den Parteitag eröffnete, beträgt  nur 12 Meter.

Freuen sich über den Logenplatz in Leipzig: Gero Storjohann MdB, Claus Bornhöft aus Bad Bramstedt, Staatssekretär Volker Dornquast aus Henstedt-Ulzburg, Ursula Michalak aus Bad Segeberg und Norderstedts Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann MdL (von links)

Die CDU Deutschlands wird in Leipzig  die Herausforderungen unserer Zeit in der die CDU  in unserem Land sowie in Europa  als „die deutsche Europapartei“ angehen. Mit der Europa- und Bildungspolitik erwarten die Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg lebhafte Diskussionen über die  Leitanträge zu zwei zentralen Themen, in denen man über wichtige Zukunftsfragen entscheiden wird.

Bei den sonstigen Anträgen gehe es um viele Themen von der Steuerpolitik, über Energiefragen bis hin zu wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Themen. Insbesondere zum Thema Lohnuntergrenze erwarten nicht nur die Segeberger Delegierten eine sehr spannende, lebhafte und programmatische Debatte.

Veröffentlicht unter Allgemein |