Archiv der Kategorie: Allgemein

Wir machen Klimaschutz zum Mitmachen – Jetzt Förderung beantragen!

Die 4 CDU Landtagsabgeordneten aus dem Kreis Segeberg: (vlnr.) , Sönke Siebke, Ole Plambeck, Katja Rathje-Hoffmann und Patrick Pender.

Wir machen Klimaschutz zum Mitmachen – Jetzt Förderung beantragen!

Zum heutigen (16.01.2023) Antragsstart des Förderprogramms „Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger“ erklären die vier Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann, Sönke Siebke, Patrick Pender und Ole Plambeck:

„Wir machen mit unserer schwarz-grünen Koalition Klimaschutz zum Mitmachen und nehmen die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner bei der Bewältigung dieser großen Herausforderung ganz aktiv mit. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann auch zu Hause einen ganz konkreten Beitrag zum Umstieg auf erneuerbare Energien und damit zum Klimaschutz leisten. Dieses Engagement wollen wir nutzen und auf unserem Weg zum ersten klimaneutralen Industrieland ganz gezielt fördern. Dazu können ab heute Anträge für das Förderprogramm „Klimaschutz für Bürgerinnen und Bürger gestellt werden“, so die vier Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten.

Mit dem Förderprogramm sollen Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins finanziell unterstützt werden, Haushalte von fossilen Energieträgern auf erneuerbare umzustellen. Mit dem neuen Programm können PV-Balkonanlagen, aber auch nicht-fossile Heizungssysteme wie beispielsweise Wärmepumpen, Solarkollektoranlagen oder ein Anschluss an ein Wärmenetz gefördert werden.

„Das neue Förderprogramm ist eine sehr gute und wichtige Unterstützung. Solche Instrumente und Maßnahmen brauchen wir, um die Klimawende in die Privathaushalte zu bringen! Als schwarz-grüne Koalition stellen wir damit gezielt Mittel für den Klimaschutz im Privaten zur Verfügung“, so die CDU-Landtagsabgeordneten weiter.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann – Schwarz-Grün steht für eine zukunftsstarke KiTa-Politik!

Katja Rathje-Hoffmann   20.12.2022

Katja Rathje-Hoffmann –  20.12.2022

Schwarz-Grün steht für eine zukunftsstarke KiTa-Politik!

Zu dem Haushaltsentwurf für den Bereich KiTa sagt die kitapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„Schwarz-Grün steht für eine zukunftsstarke KiTa-Politik!“

„Zum einen haben wir es geschafft den Fehler der Ampel im Bund, die Förderung von Sprach-Kitas einzustellen, korrigiert, in dem wir als Land einspringen. Zum anderen zeigen die nun bereitgestellten Mittel von fünf Millionen Euro für den Bereich der Ausbildung im Jahr 2023 und zehn Millionen Euro im Jahr 2024, dass wir mit Kraft den Fachkräftemangel von Erzieherinnen und Erziehern begegnen wollen“, erläutert Rathje-Hoffmann und führt fort: „Unser Ziel ist es, dass jedes Kind in Schleswig-Holstein eine gelungene frühkindliche Bildung in den KiTas erfährt. Das ist klar am Haushaltsentwurf zu erkennen!“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann:  Wir haben Kinder, Eltern und Fachkräfte bei den Kitas fest und gut im Blick

Originalreede aus dem Landtag Schleswig-Holstein

Katja Rathje-Hoffmann MdL – Katja Rathje-Hoffmann MdL, Landesvorsitzende der Frauen Union Schleswig-Holstein

wir haben die Kinder, die Eltern und die Fachkräfte fest und gut im Blick. Und ganz
besonders die Eltern mit wenig Geld – ihnen wollen wir unkompliziert finanziell helfen.
Mit der geplanten Änderung des Kindertagesförderungsgesetzes, sprich einfach dem
Kita-Gesetz, packen wir das an.

Die Energiekrise und die damit verbundenen krassen Preiserhöhungen in fast allen
Bereichen schlägt ganz besonders da durch, wo sowieso schon das Geld knapp war.
Deswegen werden wir mehr Eltern, die knapp bei Kasse sind, bei der Befreiung und
Ermäßigung der Kita-Beiträge helfen. Wir senken die Bemessungsgrundlage auf 25
Prozent des anrechnungsfähigen Einkommens. Wir sorgen dafür, dass
schätzungsweise zusätzliche 30.000 Eltern ab Januar für sieben Monate finanziell
deutlich entlastet werden. Diese Leistungen sind ein wichtiger Teil unseres 8-PunkteEntlastungspakets zur Unterstützung von Kindertageseinrichtungen, Schulen und
Unis. Und wir ändern das Kitagesetz auch für die Kinder, die eine intensivere
Sprachförderung benötigen.

Veröffentlicht unter Allgemein |