Archiv der Kategorie: Allgemein

Jetzt anmelden zum WEB-Talk mit Ole Plambeck zur Nach-Corona-Zeit

Ole-Chistopher Plambeck

Kreis Segeberg – Bereits nach der ersten Vorankündigung gab es zahlreiche Anmeldungen aus dem ganzen Land Schleswig-Holstein. Auch die Junge Union Kreisvorsitzende Jasmin Krause, Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau und Bürgermeisterkandidatin Marlis Stagat sowie ganze Gruppen am Beamer werden am ersten WEB-Talk vom KPV-Kreisverband (Kommunalpolitische Vereinigung) teilnehmen, freut sich der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss.

Es sind weitere Anmeldungen möglich. Der Corona-Talk findet im Format einer Videokonferenz über das Programm WebEx statt. Bitte melden Sie sich zum Corona-Talk per E-Mail unter uwe-voss@cdu-segeberg.de an. Alle weiteren Details zur Einwahl erhalten die angemeldeten Teilnehmer in den kommenden Tagen per E-Mail.

Am Mittwoch, 24. Juni veranstaltet der KPV-Kreisverband (Kommunalpolitischen Vereinigung) von 19 bis 20.30 Uhr eine Web-Info-Veranstaltung mit dem Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck zum Thema „Wie geht es mit unseren Kommunen nach Corona weiter?“

Die Teilnehmer erfahren auf dieser WEB-Info-Veranstaltung aus erster Hand vom Landesvorsitzenden der KPV Schleswig-Holstein und finanzpolitischen Sprecher der CDU- Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck, was da in den nächsten Jahren auf die Kommunen zukommt,“ lädt der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss Kommunalpolitiker und politisch Interessierte im Kreis Segeberg zur Teilnahme ein. Die Teilnehmer können sich aktiv in die Diskussion einbringen.

Zum einen hat uns die Corona-Pandemie nach wie vor voll im Griff. Niemand kann im Moment genau sagen, wie sehr sich der Lockdown auf die Zukunft der kommunalen Finanzen auswirkt und welche Hilfen noch aus Bund und Land kommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Der Pflegebonus kommt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann – Nur zielgerichtetes und analytisches Handeln sinnvoll

Katja Rathje-Hoffmann, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (10.6.2020) zum Thema Soforttests bei Corona-Verdacht:

„Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass es gut gewesen ist, auf den Rat der Wissenschaftler zu hören. Nur so konnte die Infektionsrate in Schleswig-Holstein so niedrig gehalten werden.

Punktuelle und flächendeckende Tests halten wir allerdings nur je nach Situation für sinnvoll – im Gegensatz zur SPD sehen wir statt einer durchgehenden Testung eher eine Lösung im zielgerichteten und analytischen Vorgehen unter wissenschaftlicher Begleitung.

Der von Gesundheitsminister Heiner Garg vorgeschlagene Einsatz einer Corona-Task-Force ist da ein ebenso schlaues Mittel wie das Forschungsprojekt „Covid Nachverfolgung SH+“, um der Ausbreitung des Virus schnell entgegenwirken zu können. So kann der Regelbetrieb in Schulen ebenso aufrechterhalten werden wie der im Bereich Tourismus.

Gleichzeitig müssen Tests in Pflegeheimen zum Schutz der dortigen Bewohnerinnen und Bewohner sowie der dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiviert werden.

zur Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Allgemein |