Archiv der Kategorie: Allgemein

Katja Rathje-Hoffmann – Sachliche Diskussion zum Wahlgesetz angemahnt

Katja Rathje-Hoffmann MdL

In der Diskussion zu den Dringlichkeitsanträgen zum Wahlgesetz hat die Norderstedter  CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Sachlichkeit angemahnt:

„Seit dem Frühjahr dieses Jahres wird das Thema aufgrund der Gesetzesvorlage der Grünen im Innen- und Rechtsausschuss beraten. Dabei wurde in den Anhörungen und nach Berechnungen auch deutlich, dass der Vorschlag der Grünen aufgrund des letzten Wahlergebnisses trotz einer vorgeschlagenen Reduzierung der Wahlkreise auf 30 trotzdem im „ungünstigsten“ Fall auf bis zu 97 Abgeordneten geführt hätte“.

Die CDU-Fraktion habe immer darauf Wert gelegt, die Diskussion ernsthaft und sachlich zu führen. Dazu gehöre auch, dass die Entscheidung des Landesverfassungsgerichtes mit in die Überlegungen einbezogen wird.

Die sachlichen Hinweise von Innenminister Klaus Schlie zu den erforderlichen Wahlvorbereitungen der Regierung, der Parteien und der örtlichen Wahlbehörden ließen erkennen, dass die vom Landesverfassungsgericht vorgegebenen Fristen gut begründet sind.

Die Grünen hätten in der heutigen Plenardebatte die falsche Behauptung von der „Regierung ohne Mehrheit“ wiederholt. In diesem Zusammenhang erinnerte Rathje-Hoffmann daran, dass Ministerpräsident Peter Harry Carstensen mit einer Stimme mehr gewählt wurde, als die regierungstragenden Fraktionen von CDU und FDP im Parlament haben.
„Hier werden einige Dinge bewusst durcheinander gebracht und einseitig betrachtet. In der Argumentation der Grünen wird fast ausschließlich auf das Verhältniswahlrecht abgezielt. Es muss aber auch zur Kenntnis genommen werden, dass wir eine Kombination aus Persönlichkeits- und Verhältniswahl haben. Die Wahl der 40 direkt gewählten Abgeordneten des Schleswig-Holsteinischen Landtages ist ein hohes Gut an praktizierter Bürgernähe“, so die CDU-Abgeordnete.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Katja Rathje-Hoffmann – Sachliche Diskussion zum Wahlgesetz angemahnt |

Viel Spaß mit Katja Rathje-Hoffmann beim Kisdorfer Hoffest

Kisdorf – Entspanntes Arbeiten war für die Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffman auf dem Hoffest der CDU Kisdorf angesagt. Die Vorsitzende im Petotionsausschuss des Kieler Landtages hatte sichtlich viel Freude an der Moderation der Siegerehrung für die Kinder auf dem Schlüterhof am Bismarckplatz. Die Kinder bis zu  zwölf Jahren hatten bei der  Geschicklichkeitsrallye vorab einen kniffligen Parcours zu absolvieren.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann hatte außer Konkurrenz teilgenommen und wurde mit einer Dose Seifenblasen unter dem Applaus der Kinder am Schluss besonders ausgezeichnet.

Die Kinder hatten ansonsten zusätzlich viel Spaß bei Treckerfahrten, Ponyreiten und Kinderschminken. Die Erwachsenen erfreuten sich an Bratwurst, Kaffee und Kuchen und der „Gute Laune Musik“ vom Discjockey.  Der Ortsvorsitzende Christian Beug war mit dem Besucherandrang, dem Wetter und der Moderatorin sehr zufrieden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Viel Spaß mit Katja Rathje-Hoffmann beim Kisdorfer Hoffest |

Katja Rathje-Hoffmann begleitet Peter Harry Carstensen auf Sommertour im Kreis Segeberg

Vor der Mühle Grönwohldt in Nehms: (vlnr.) Katja Rathje-Hoffmann MdL, Ministerpräsident Peter Harry Carstensen, Jan Hinz und Herbert Hintz jun.

Kreis Segeberg – Einen ganzen Tag lang begleitete die Landtags- und Kreistagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann Ministerpräsident Peter Harry Carstensen auf seiner Tour durch den  Kreis Segeberg. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch der Landhandelsfirma Herbert Hintz GmbH in Nehms, der Bauer und Häselbarth – Chirurg GmbH in Ellerau und der Segeberger Tafel mit der Praxis ohne Grenzen in Bad Segeberg.

Erste Station war die Mühle Grönwohldt in Nehms. Hier wurde die Delegation gleich von 3 Generationen begrüßt. Senior Herbert Hintz, Junior Herbert Hinz und Nachfolger Jan Hintz freuten sich mit Bürgermeister Ernst August Lawerentz über den Besuch des sachkundigen Ministerpräsidenten. Carstensen hatte sich für den Firmenbesuch entschieden, nachdem er über Internet und Telefon Fischfutter in dem Familienbetrieb bestellt  hatte. Der Betrieb verarbeitet das in der Region geerntete Getreide zu  hochwertigen Futtermitteln nach eigener Rezeptur und Kundenwünschen und handelt mit Landwirtschafts-, Haus- und Kleingartenbedarf, Heizöl, Diesel und Festbrennstoffen. Ein EC-Tankautomat steht den Kunden auf dem Firmengelände Tag und Nacht zur Verfügung. Das Unternehmen mit seinen 9 Mitarbeitern ist wegen seinen kurzfristig möglichen Liefertermin besonders gefragt.

Nach einem Kurzbesuch im Segeberger Landratsamt wurde das Besuchsprogramm beim 130-jährigen Medizintechnikunternehmen Bauer und Häselbarth – Chirurg GmbH in Ellerau fortgesetzt. Nach einem Rundgang durch die Werkstätten führte der Ministerpräsident ein Gespräch mit der Geschäftsleitung über die speziellen Sorgen und Anliegen der Firma.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Katja Rathje-Hoffmann begleitet Peter Harry Carstensen auf Sommertour im Kreis Segeberg |