Landtagsabgeordnete beim CDU-Klönschnack am Rodelberg in Nahe

Foto: Rainer Brela

Nahe – Ca. 50 Besucher sind am Sonnabend der Einladung der CDU Nahe zu einem Klönschnack mit Waffeln und Kaffee auf den Rast- und Spielplatz am Rodelberg gefolgt. Die Kinder hatten viel Spaß auf der Hüpfburg und die Gemeindevertreter freuten sich über viele gute Gespräche mit Neubürgern und „Alteingesessenen“. Begehrte Gesprächspartnerin war auch die Landtagsabgeordnete Katja Rathje Hoffmann. Bei guter Stimmung konnten die Dorfpolitiker und die Landtagsabgeordnete Fragen beantworten und Anregungen von den Anwohnern des Rodelbergs für ihre Arbeit mitnehmen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann trauert um „Uns Uwe“

„Uns Uwe“ starb im Alter von 85 Jahren. – „Ich werde Uwe Seeler als Idol und Vorbild in Fairness und Bescheidenheit immer in Erinnerung behalten“, Katja Rathje-Hoffmann.

Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Fußball-Legende Uwe Seeler auf der Eröffnungsfeier der Landesgartenschau in Norderstedt (2011).

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsfraktion beantragt Förderung des Drogenpräventionsprojekts „Revolution Train“

Angelika Hahn-Fricke

Zum PDF Download des CDU Antrages hier anklicken

Kreis Segeberg. Die CDU Kreistagsfraktion hat einen Antrag auf Förderung des Drogenpräventionsprojekts „Revolution Train“ gestellt. Der Kreis Segeberg soll die Aktion mit dem Anti Drogen Zug, ein spektakuläres Suchtpräventionsprojekt aus Tschechien, einmalig im Jahr 2023 mit 30.000 Euro wie schon 2021 erneut unterstützen. Der „Anti-Drogen-Zug“ macht an drei Stationen, Norderstedt, Bad Segeberg und Bad Bramstedt halt.

Der 165 Meter lange Zug mit 6 Waggons beinhaltete beim  letzten Besuch acht interaktive Räumen und vier Kinos in denen sich täglich 450, überwiegend jugendliche Besucher, über die Folgen von Drogenkonsum informieren konnten.

„Auch wenn dieses Projekt umstritten ist, haben die meisten Personen, die den Zug 2021 besucht haben, ihn als positiv wahrgenommen und als sinnvolle Ergänzung zu anderen Präventionsprojekten gesehen. Eine Nachbetreuung an den Schulen ist gesichert.,“ begründet die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Angelika Hahn-Fricke den Antrag der CDU Fraktion.

Katja Rathje-Hoffmann und KPV unterstützen Antrag der CDU Kreistagsfraktion

Kreis Segeberg – Die Sozialpolitikerin und Landesvorsitzende der Frauen Union bezeichnet diese Initiative als sinnvoll und niederschwellig.

Veröffentlicht unter Allgemein |