Freude über Schultüten der CDU-Norderstedt

Fotos und Text: CDU Norderstedt

Stand in der Moorbekpassage: (von links nach rechts):
Hendrik Bartsch, Gisela Münster, Frank Schulz, Katja Rathje-Hoffmann (MdL), Susanne Rummel, Peter Holle und Joachim Brunkhorst.

Im Heroldcenter stehen von links nach rechts:
Dagmar von der Mühlen, Ursula Wedell, Christian Mann, Thorsten Borchers, Katja Rathje-Hoffmann (MdL), Arne Krohn, Uwe Matthes, Peter Holle.

Es ist bereits ein guter Brauch: Mitglieder des CDU-Ortsverbandes und der CDU-Ratsfraktion verteilten am vergangenen Sonnabend an zwei Standorten in Norderstedt Überraschungstüten zur Einschulung. Mehr als 200 Schultüten mit vielen nützlichen und pfiffigen Dingen zum Schulstart konnten die Christdemokraten verteilen, so Mitorganisator Thorsten Borchers.

Die bunten Tüten für Mädchen und Jungen waren von Gisela Kummerow kreativ gefaltet und von Susanne Rummel engagiert mit kleinen Schulutensilien gefüllt worden.

Im Heroldcenter und vor der Moorbekpassage in Norderstedt herrschte an den Ständen der CDU eine tolle Stimmung.  Gutgelaunt drückten die zahlreichen CDU-Funktionsträger überraschten Kindern die Aufmerksamkeiten in die Hand und riefen den kürzlich erfolgten Schulstart hiermit nochmals positiv in Erinnerung.

Die CDU-Ortsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann nimmt seit langem an der jährlichen  Aktion ihres Ortsverbandes teil und diskutierte angeregt mit  interessierten Bürgern zu Themen der aktuellen Bundes-und Landespolitik.

Peter Holle, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Norderstedter Stadtvertretung und der Vorsitzende der Jungen Union Norderstedt (JU), Kevin Ruhbaum,  waren wie die Landtagsabgeordnete an beiden Ständen präsent und unterstützten engagiert ihre Kolleginnen und Kollegen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU-Norderstedt: Überraschungstüten zum Schulbeginn

Norderstedt. Mitglieder des CDU-Ortsverbandes verteilen auch in diesem Jahr an zwei Standorten in Norderstedt Überraschungstüten zur Einschulung. Die Kinder bekommen die Präsente mit vielen nützlichen und pfiffigen Dingen zum Schulstart, solange der Vorrat reicht, so Mitorganisator Thorsten Borchers

Die bunten Tüten für Jungen und Mädchen werden wie gewohnt von Gisela Kummerow kreativ gefaltet und von Susanne Rummel engagiert mit kleinen Schulutensilien gefüllt.

Start ist am Samstag, dem 25.08.2018 ab 10.00 Uhr  im Heroldcenter in der De-Gasperi-Passage (vor Karstadt) und ab 09.30 Uhr vor der Moorbekpassage (Ausgang Buckhörner Moor) in Norderstedt.

Neben Mitgliedern der Ratsfraktion und des Vorstandes des CDU-Ortsverbandes hat auch die CDU-Ortsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt. Sie steht auch interessierten Bürgern gerne für Beantwortung von Fragen zur aktuellen Bundes-und Landespolitik zur Verfügung.

„Wir möchten den Kindern auch in diesem Jahr eine Freude machen. Die Einschulung ist der Beginn eines wichtigen Lebensabschnittes. Der Start hierzu soll für die Kinder eine schöne Erinnerung sein“, fasst CDU-Ortsvorstandsmitglied Thorsten Borchers den Zweck der Veranstaltung zusammen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Landtagsabgeordnete besuchten das Finanzamt Bad Segeberg

v.l.n.r.: Die CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck, Katja Rathje-Hoffmann und Wolf Rüdiger Fehrs

Bad Segeberg – Im Rahmen ihrer Sommerbereisung besuchte der Fraktionsarbeitskreis Finanzen der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein das Finanzamt Bad Segeberg. Neben dem Fraktionsarbeitskreisvorsitzenden Ole-Christopher Plambeck waren auch Norderstedts Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Wolf Rüdiger Fehrs aus dem Wahlkreis Neumünster/Boostedt bei dem Gespräch mit dabei.

Kassennachschau, Prüfung von Kassensystemen und die Herausforderung der Digitalisierung und Nachwuchsgewinnung waren Themen, die sich die Abgeordneten von Uta Geertz und ihrem Team erklären ließen. Es war auch ein Kennenlerngespräch, denn Uta Geertz ist seit dem 01. Februar 2018 die neue Vorsteherin im Finanzamt Bad Segeberg. Vorher leitete sie vier Jahre das Finanzamt Neumünster. Das Besondere beim Finanzamt Bad Segeberg ist, dass es mit der Außenstelle Norderstedt zwei Standorte gibt.

„Der Wettbewerb um Fachkräfte ist auch in den Finanzämtern schwieriger geworden“, so Geertz. „Es scheint nicht attraktiv genug zu sein, eine Ausbildung beim Finanzamt zu beginnen. Dabei bietet das Finanzamt viele interessante Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wer gerne mit Zahlen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen arbeitet und das auch gerne im Team, ist beim Finanzamt genau richtig.“

Nachwuchs braucht das Finanzamt, weil die Aufgaben vielschichtiger werden und die Alterspyramide auch beim Finanzamt durchschlägt. So wurde z.B. die Kassen-Nachschau zum 1. Januar 2018 als neue Kontrollmöglichkeit des Finanzamtes eingeführt – neben einer normalen Betriebsprüfung, einer Umsatzsteuer-Sonderprüfung und einer Umsatzsteuer-Nachschau. Sie soll sicherstellen, dass die Kasseneinnahmen und Kassenausgaben ordnungsgemäß erfasst und in der Finanzbuchhaltung gebucht werden. Dafür benötigt das Finanzamt aber auch die nötige technische Ausstattung, um die unterschiedlichsten Kassensysteme auslesen zu können.

Veröffentlicht unter Allgemein |