Katja Rathje-Hoffmann – Keine Toleranz für Gewalt gegen Frauen!

Katja Rathje-Hoffmann

Zum morgigen internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erklärt die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„In Deutschland war jede dritte Frau in ihrem Leben mindestens einmal von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. 117 Frauen kamen im vergangenen Jahr in Deutschland durch Gewalt ihres Partners ums Leben, während allein in Schleswig-Holstein 3 900 Frauen Opfer von Partnerschaftsgewalt wurden. Das ist nicht hinzunehmen.

Es reicht es nicht, die jeweiligen Täter zu bestrafen, sondern es muss vorbeugend gehandelt werden. Deshalb ist es richtig, die Aktion „Orange the world“ unterstützen, auf die gerade Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack hingewiesen hat. Durch das orangefarbene Anstrahlen von öffentlichen Gebäuden und die gleichzeitige Verbreitung über Social Media wird auf den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht.

Auch sind die Frauenhäuser im Land ein sehr wichtiger Baustein zur Bekämpfung von Gewalt in den Familien, denn oft sind sie für Frauen und deren Kinder der letzte Ausweg. Wichtig bleibt zudem das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, das Frauen weiterhin rund um die Uhr unter der Nummer 0800 116 016 erreichen können.

Wir wollen und müssen zeigen, dass Gewalt absolut inakzeptabel ist!“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann erneut zur Landesvorsitzenden der Frauen Union gewählt (aktualisiert)

(vlnr.) Dr. Stefanie Rönnau, die Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen und die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann wurden in den geschäftsführenden FU Landesvorstand wiedergewählt.

Neumünster.  13. November 2021: Auf dem diesjährigen Landesdelegiertentag  der Frauen Union Schleswig-Holstein wurde die Landtagsabgeordnete Katja Rathje- Hoffmann erneut zur Landesvorsitzenden der mitgliederstärksten (4.484 Frauen) Vereinigung der CDU gewählt. Rathje-Hoffmann bekleidet dieses Amt seit nunmehr 10 Jahren.

Kontinuität gab es auch bei der Wahl ihrer beiden Stellvertreterinnen. Die Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen und das Mitglied im Bundesvorstand der Frauen Union, Dr. Stefanie Rönnau wurden ebenfalls wiedergewählt.

Neben den Vorstandswahlen standen auch gesellschafts- und sachpolitische Themen und Anträge im Mittelpunkt. „Die Frauen Union Schleswig-Holstein bekennt sich zu den Zielen der Satzungs- und Strukturkommission der CDU“, sagt RathjeHoffmann.

Analog dazu wurde der Leitantrag „50 : 50 gleiche Macht für alle“ einstimmig verabschiedet, mit dem Ziel, so rasch wie möglich Parität bei Listenaufstellungen und Gremienbesetzungen der CDU zu erreichen. Einmütig wurde das vorbildliche Engagement des CDU Landesvorsitzenden und  Ministerpräsidenten Daniel Günther dazu gelobt.

Abgerundet wurde die Veranstaltung, an der 50 Frauen aus ganz Schleswig-Holstein teilnahmen durch die aktuelle gleichnamigen Kampagne des Landes Frauen Rates (LFR). Deren Vorsitzende, Anke Homann stellte die Aktion zur Parität anschaulich vor.

Zudem referierte die Staatssekretärin im Innen- und Gleichstellungsministerium, Kristina Herbst über die neuen finanziellen Verbesserungen für die Frauenfacheinrichtungen im Land. Auch hierzu wurde ein Antrag zur Verbesserung der Situation von Frauen bei häuslicher Gewalt verabschiedet.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann zur Frauen Union Landesvorsitzenden wiedergewählt

Katja Rathje-Hoffmann MdL (Mitte) und ihr Vorstandsteam vom Landesverband der Frauen Union Schleswig-Holstein..

Katja  Rathje-Hoffmann aktuell auf Facebook

Ein erfolgreicher Landesdelegiertentag der Frauen Union Schleswig-Holstein. Meine Landtagskollegin Anette Röttger hat ganze Arbeit geleistet und sehr gut die vielfältige Sitzung geleitet. Vielen Dank für das Vertrauen und die guten Wahlergebnisse. Dr. Stefanie Rönnau und Petra Pe Nicol Nicolaisen sind wieder meine Stellvertreterinnen und ich bin erneut zur Landesvorsitzenden gewählt worden. Ein tolles Vorstandsteam steht nun für Parität in Schleswig-Holstein..

Veröffentlicht unter Allgemein |