Uwe Voss bleibt KPV Kreisvorsitzender

Konfetti nach der Wahl vom KPV Kreisvorstand (vlnr.): Uwe Voss, Wahlleiterin Katja Rathje-Hoffmann MdL, Marek Krysiak, Melanie Haak, Anna Uplegger, Elfi Saupe, Till Wenzel, Joannis Stasinopoulos, Dorina Klaus, und Jonas Hövermann.

Der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss und die Junge Union Kreisvorsitzende Jasmin Krause übergeben eine 500 Euro Spende an Monika Saggau und Uta Scharmacher von der Ukraine-Mutter-Kind-Gruppe in Bad Segeberg.

Fix was los bei der KPV

Einstimmige Wahlen und eine 500 Euro-Spende für die Ukraine-Hilfe

Nahe. Am Mittwoch wählte die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV Kreis Segeberg) in der NahBar ihren neuen Vorstand. Der Erlös eines gemeinsamen Würstchenverkaufs von KPV und Junge Union in Höhe von 500 Euro wurde an die „Mutter und Kind Ukraine-Hilfe“ als Spende übergeben.

Der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss und seine Stellvertreter, Kattendorfs CDU-Vorsitzende Melanie Haak und der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak traten zur Wiederwahl an. Dorina Klaus aus Bad Segeberg wurde als Mitgliederbeauftragte neu gewählt und wird vom Kreisverband für die Wahl in den Landesvorstand vorgeschlagen.

Als Beisitzer engagieren sich in den nächsten 2 Jahren im KPV Kreisvorstand Joannis Stasinopoulos aus Lentförden, Stadtvertreter Jonas Hövermann aus Bad Bramstedt, Hartenholms CDU Fraktionsvorsitzende Elfi Saupe, Junge Union Kreisvorstandsmitglied Anna Uplegger und Bad Segebergs CDU Vorsitzender Till Wenzel.

Alle Wahlen erfolgten einstimmig

Veröffentlicht unter Allgemein |

Kommunalpolitische Vereinigung wählt neuen Vorstand

Treten zur Wiederwahl an: (vlnr.) Der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss und seine Stellvertreter Melanie Haak und Marek Krysiak.

Nahe. Am Mittwoch, 16. November treffen sich die Mitglieder der Kommunalpolitische Vereinigung (KPV Kreis Segeberg um 19 Uhr in der NahBar um einen neuen Vorstand zu wählen und 500 Euro als Erlös eines Würstchenverkaufs an die „Mutter und Kind Ukraine-Hilfe“ zu übergeben. Gäste sind herzlich willkommen.

Der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss und seine Stellvertreter Melanie Haak und Marek Krysiak treten zur Wiederwahl an. Dorina Klaus aus Bad Segeberg kandidiert als
Mitgliederbeauftragte

Als Beisitzer sind bereit zu kandidieren:  Joannis Stasinopoulos (Wiederwahl), Jonas Hövermann (Stadtvertreter Bad Bramstedt, Kreisgeschäftsstellenteam, Kreistagsfraktion) Thomas Volkland (Vorsitzender CDU Kaltenkirchen, Stadtvertreter, Kreistagsfraktion) , Anna Uplegger (JU-Kreisvorstand) und Till Wenzel (Vorsitzender CDU Bad Segeberg, Kreistagsfraktion)

Besonderer Gast ist die CDU-Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann. Gäste sind herzlich willkommen.

Über weitere Anmeldungen für ihr Berlin-Tagestouren am Sonnabend, 3. Und 10. würde sich die KPV ebenfalls sehr freuen. Es sind für beide Fahrten noch Plätze frei.

Der Teilnehmerpreis beträgt 40 Euro pro Person (inklusive Currywurst u. Getränk). Für  Informationen:  anmeldung@cdu-segeberg.de oder telefonisch an die CDU-Kreisgeschäftsstelle 04551/9082277.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann: Das Land hält die Unterstützung der Sprachkitas aufrecht

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Das Land hält die Unterstüzung der Sprachkitas aufrecht

Zu dem Entschluss der Landesregierung, Sprachkitas auch nach dem Ende der Bundesförderung weiterzuführen, sagt die kitapolitische Specherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„Weil es uns um die Kinder in der Kita geht und weil wir wissen, dass gute Sprachkenntnisse der direkte Weg zu einer guten Schulbildung sind, begrüßen wir das Vorgehen der Landesregierung, die rund 230 Sprachkitas weiterzuführen und finanziell auskömmlich auszustatten.

Nachdem bekannt wurde, dass die Bundesförderung spätestens ab Mitte 2023 auslaufen soll und seitens des Bundes keine Rückkehr zur weiteren Finanzierung erkennbar ist, begrüßen wir ausdrücklich die Entscheidung der Landesregierung zur Kostenübernahme für die Kinder in Schleswig-Holstein.

Angesicht der enormen Herausforderungen in der Zukunft sind die entstehende Aufwendungen von 7 Mio. Euro jährlich ein sehr gut angelegtes Geld für die Zukunft unserer Jüngsten.

Veröffentlicht unter Allgemein |