CDU – Wer macht was im neuen Landtag

Innenminister Hans Joachim Grote

CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag besetzt Fraktionsvorstand, – Arbeitskreise und Ausschüsse neu

Die CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat in ihrer heutigen (27. Juni 2017) Sitzung den Fraktionsvorstand mit Ausnahme des Vorsitzenden und Parlamentarischen Geschäftsführers neu gewählt.

Die Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann, Peter Lehnert und Tim Brockmann wurden zu gleichberechtigten Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die Fraktionsarbeitskreise sowie die Ausschüsse wurden im Falle des Nachrückens von Abgeordneten wie folgt besetzt:

Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Bildung und damit Mitglied des Vorstandes wird Tobias Loose. Weitere Mitglieder des Arbeitskreises sind Tim Brockmann, Peer Knöfler und Katja Rathje-Hoffmann.

Als Vorsitzenden des Bildungsausschusses wird die CDU-Fraktion Peer Knöfler vorschlagen und als weitere Ausschussmitglieder Tim Brockmann, Tobias Loose und Katja Rathje-Hoffmann entsenden.

Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Europa und damit Mitglied des Vorstandes ist Hartmut Hamerich. Weitere Mitglieder des Arbeitskreises sind Wolf Rüdiger Fehrs, Peter Lehnert und Tobias Loose.

Als stellvertretenden Vorsitzenden des Europaausschusses wird die CDU-Fraktion Peter Lehnert vorschlagen und als weitere Ausschussmitglieder Wolf Rüdiger Fehrs, Hartmut Hamerich und Tobias Loose.

Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Finanzen und damit Mitglied des Vorstandes ist Ole-Christopher Plambeck. Weitere Mitglieder des Arbeitskreises sind Tim Brockmann, Tobias Koch und Volker Nielsen.

Mitglieder des Finanzausschusses sind Tim Brockmann, Tobias Koch, Volker Nielsen und Ole-Christopher Plambeck.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann und der neue Koalitionsvertrag

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU trauert um Helmut Kohl

16 Jahre regierte er die Bundesrepublik – länger als jeder andere Bundeskanzler. Helmut Kohl wurde als „Kanzler der Einheit“ verehrt, polarisierte aber auch. Er starb am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim.

Die CDU Schleswig-Holstein trauert um Helmut Kohl

Der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein, Daniel Günther, hat die heutige Nachricht vom Tod des Altbundeskanzlers und langjährigen CDU-
Bundesvorsitzenden Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren mit tiefer Trauer zur Kenntnis genommen:

„Mit Helmut Kohl ist ein großer Staatsmann von uns gegangen. Sein politisches Vermächtnis ist herausragend. Ihm verdanken wir die Vollendung der Deutschen
Einheit in Frieden und Freiheit. Er war ein maßgeblicher Architekt der Europäischen Union. Die CDU Schleswig-Holstein trauert um Helmut Kohl und ist in
Gedanken bei seiner Familie“, erklärte Günther in Kiel.

Helmut Kohl habe zunächst die Bundesrepublik Deutschland und dann das wiedervereinigte Deutschland über vier volle Amtsperioden und damit 16 Jahre regiert.
Als überzeugtem Europäer und Transatlantiker sei es ihm gelungen, das nötige Vertrauen in Ost und West für die deutsche Wiedervereinigung zu gewinnen.
Seine Wirtschafts- und Finanzpolitik habe die Grundlage dafür gelegt, dass die Deutsche Einheit zum Erfolg geführt werden konnte.

„Helmut Kohl war ein Staatsmann mit klaren Werten und großer Verlässlichkeit. Er hat Deutschland und Europa geprägt, wie kaum ein anderer. Seine Leistungen
werden unvergessen bleiben“, so Günther.

Veröffentlicht unter Allgemein |