Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

als Ihre direkt gewählte politische Vertreterin der CDU des Wahlkreises Norderstedt und Umland im Schleswig-Holsteinischen Landtag setze ich mich für die Interessen der Bevölkerung im Land und in meinem Wahlkreis ein.

Für eine gute Politik für die Menschen, die hier leben und arbeiten und die auch in Zukunft kinder- und familienfreundlich ist. Allen Generationen soll ein Leben in einer gesunden und intakten Umwelt möglich sein.

Dazu brauchen wir gute wirtschaftliche Bedingungen mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ökonomie und Ökologie sowie sichere Arbeitsplätze und ein leistungsfähiges Sozial- und Bildungssystem. Eine gut ausgebaute Infrastruktur sowie eine solide Finanzpolitik sind für den Erhalt unseres Wohlstandes in unserem Land unerlässlich

Als sozialpolitische Sprecherin der CDU Landtagsfraktion setze ich mich besonders für Familien, Kinder und Senioren ein. Alle Generationen brauchen eine gute Versorgung und eine gleichberechtigte Teilhabe.

Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Katja Rathje-Hoffmann

Katja RathjeHoffmann, MdL


 

Katja Rathje Hoffmann – Landtag aktuell

Barbara Ostmeier und Katja Rathje-Hoffmann   28.11.2016

Die Pferdesteuer ist der falsche Weg

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Die sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Barbara Ostmeier, und die örtliche Wahlkreisabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Katja Rathje-Hoffmann, haben heute (28. November 2016) ihre Kritik an der Einführung einer Pferdesteuer in Tangstedt bekräftigt.

„Die Pferdesteuer ist und bleibt der falsche Weg. Es bleibt zu hoffen, dass die Tangstedter Gemeindesvertretung an diesem Mittwoch eine Entscheidung im Sinne des Pferdesports trifft und auf eine Pferdesteuer verzichtet. Alles andere wäre Ausdruck mangelnden Respekts vor dem breitensportlichen Engagement, das im Bereich des Reitsports gerade jungen Menschen zugute kommt. Immerhin ist Sport in Artikel 13 der Landesverfassung als Staatsziel verankert. Dann sollte es auch vermieden werden, den Sport durch unsinnige Steuern zu belasten“, so Ostmeier.

Allein die Erhebung der Steuer würde die Gemeinde einmalig rund 12.000 Euro kosten, kritisierte Rathje-Hoffmann. Hinzu kämen ca. 6.000 Euro jährliche Verwaltungskosten.

Rathje-Hoffmann betonte: „Der Schaden, der aber am Ende durch die Einführung einer Pferdesteuer entsteht, ist gravierend. Das haben die Experten und Verbände in den vergangenen Monaten mehr als deutlich gemacht. Auch die für Mittwoch angemeldete Demonstration zeigt, wie groß der Unmut der Menschen vor Ort über diese falsche Steuer ist.“

zur Pressemitteilung

Katja Rathje-Hoffmann   28.11.2016

Eine bundesweite Evaluation ist längst überfällig

Die Obfrau im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Friesenhof, Katja Rathje-Hoffmann, erklärt zur heutigen (28. November 2016) Befragung des Gutachters Professor Dr. Mathias Schwabe:

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Landtagskandidaten diskutieren Wahlprogramm im Internet

Programm der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2017 - EntwurfDie die drei Segeberger Landtagskandidaten Dr. Axel Bernstein MdL (www.axel-bernstein.de), Katja Rathje-Hoffmann MdL (www.katja-rathje-hoffmann.de)  und Ole-Christopher Plambeck (www.ole-plambeck.de) haben auf ihren Internetseiten und www.cdu-segeberg.de den  Entwurf des CDU-Landtagswahlprogrammes ins Internet gestellt. Nach nur einem Mouseklick können auch CDU-Nichtmitglieder den Entwurf kommentieren und Vorschläge machen.

Mit einem bundesweit einzigartigem CDU-Logistikcenter für Veranstaltungsbedarf und  zentrale Plakataktionen, dem  eigenen professionellen IT-Manager Carsten Nissen und einem speziell konfigurierten WordPress-Internet-System mit Newsletter an fast täglich 200 Mandatsträger sieht sich der CDU-Kreisverband Segeberg für die Landtags- und Bundestagswahl gut vorbereitet.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Segeberger CDU Mitglieder sind treue Angela Merkel Fans

schild-web

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB im Pressebereich

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB im Pressebereich

Katja Rathje-Hoffmann MdL diskutierte mit der Bundeskanzlerin über die Gesetzgebung zu Unterhaltszahlungen

Katja Rathje-Hoffmann MdL diskutiert mit der Bundeskanzlerin über die Gesetzgebung zu Unterhaltszahlungen

Bundestagskandidatin Melanie Bernstein und die Bundeskanzlerin.

Bundestagskandidatin Melanie Bernstein und die Bundeskanzlerin.

Neumünster – Für Segeberger Christdemokraten sind Veranstaltungen mit Angela immer wie Familientreffen. Das war auch am Freitag auf der Regionalkonferenz in den Holstenhallen wieder so.

Gemeinsam mit den Gästen aus ganz Norddeutschland diskutierten die Segeberger mit der Bundeskanzlerin über Globalisierung und Demografie, Digitalisierung und Migration, Sicherheit und Zusammenhalt. Es ging darum, die Weichen für die Erfolge von morgen zu stellen.

Die Union sieht sich in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass Deutschland eine gute Zukunft hat – mit einer erfolgreichen Wirtschaft, sicheren Arbeitsplätzen und einem starken Zusammenhalt. Die Voraussetzungen dafür sind gut: Wir haben stabiles Wachstum. So viele Menschen sind in Arbeit wie noch nie. Die gute Entwicklung kommt im Geldbeutel der Menschen an: Gehälter und Renten steigen deutlich. Sie ist auch die Grundlage für sozialen Ausgleich und starken Zusammenhalt. So wurden die Leistungen für Familien erhöht. Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen werden besser unterstützt. Die Teilhabe von Menschen mit Behinderung wurde verbessert. Wir haben mit immer neuen Schulden Schluss gemacht und investieren massiv in Bildung und Forschung, in Infrastruktur und in die Sicherheit unseres Landes.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 20312345...102030...Letzte »