Liebe Mitbürgerinnen und liebe Mitbürger,

als Ihre direkt gewählte politische Vertreterin der CDU des Wahlkreises Norderstedt und Umland im Schleswig-Holsteinischen Landtag setze ich mich für die Interessen der Bevölkerung im Land und in meinem Wahlkreis ein.

Für eine gute Politik für die Menschen, die hier leben und arbeiten und die auch in Zukunft kinder- und familienfreundlich ist. Allen Generationen soll ein Leben in einer gesunden und intakten Umwelt möglich sein.

Dazu brauchen wir gute wirtschaftliche Bedingungen mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Ökonomie und Ökologie sowie sichere Arbeitsplätze und ein leistungsfähiges Sozial- und Bildungssystem. Eine gut ausgebaute Infrastruktur sowie eine solide Finanzpolitik sind für den Erhalt unseres Wohlstandes in unserem Land unerlässlich

Als sozialpolitische Sprecherin der CDU Landtagsfraktion setze ich mich besonders für Familien, Kinder und Senioren ein. Alle Generationen brauchen eine gute Versorgung und eine gleichberechtigte Teilhabe.

Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Sprechen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen
Katja Rathje-Hoffmann

Katja RathjeHoffmann, MdL


 

Katja Rathje-Hoffmann – Wir müssen ausbilden, ausbilden und ausbilden

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Rede von Katja Rathje-Hoffmann  vom 25. November 2021 aus dem Landtag Schleswig-Holstein

Das Fachpersonal in den Kitas in Schleswig-Holstein bemängelt seit einiger Zeit die personelle Situation in den Einrichtungen im pädagogischen Bereich.

Sie wünschen sich bessere Qualitäts- und damit bessere Arbeitsbedingungen, verbunden mit einer besseren Personalausstattung für die Erzieherinnen und Erzieher und die Sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten.

Mit dem Kita- Reformgesetz, das seit Januar dieses Jahrs vollumfänglich in Kraft getreten ist, haben wir diesem Wunsch der Fachkräfte entsprochen und den bisherigen Fachkraft/Kind Schlüssel von bislang 1,5 pädagogischen Fachkräften auf nun 2 pädagogische Fachkräfte angehoben.

Diese Erhöhung verhilft den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pädagogischen Bereich zu mehr Zeit für das Kind und damit auch zu mehr Qualität in der Arbeit und in der Betreuung.

Mit diesem Gesetz haben wir erstmals in Schleswig-Holstein gesetzliche Standards in diesem Berufsfeld gesetzt. Diese Standards tragen dazu bei, dass es Qualitätsverbesserungen in der frühkindlichen Bildung gibt und damit auch die Arbeitsqualität der Beschäftigten steigt.

Unser Ziel ist es, den Arbeitsplatz Kita dadurch attraktiver zu gestalten, um mehr Menschen für diesen Beruf zu gewinnen und diese auch möglichst lange im Beruf zu halten.

Qualitätssteigernde bessere Betreuungsschlüssel mit zwei Fachkräften pro Gruppe mit 20 Kindern. Also kleinere Gruppen und erstmals normiert, feste Vor- und Nachbereitungszeiten für jede Fachkraft in der Kita.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann – Wir wollen pflegende Angehörige wirksam entlasten

Rede der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann am 25. November 2021 im Landtag Schleswig-Holstein.

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Wie geht es den Angehörigen, zumeist den eigenen Kindern, auch jüngeren Kindern, die die eigenen Eltern pflegen?

Pflege im Alter hat oft mit körperlichen Einschränkungen zu tun und auch oft mit geistigen Veränderungen.

In der Altersgruppe der 65 – 70-jährigen Menschen leiden rund 3% unter einer Demenz. Die über 80-jährigen tragen das Risiko an Demenz zu erkranken, zu 20%.

Und ab einem Alter über 90 Jahren erkranken etwa ein Drittel an einer Demenz – mit ansteigender Tendenz, analog zum Alter.

Oft schleicht sich diese Erkrankung langsam in den Alltag der Betroffenen (zumeist sind es Senioren).

Bemerkenswert ist, dass die betroffenen nahen Angehörigen es vielfach nicht wahrhaben wollen.

Häufig wird eine beginnende Demenz und damit einhergehend, eine Pflegebedürftigkeit von der Partnerin oder vom Partner bewusst kaschiert und vertuscht.

Und das so lange, bis es sich eben nicht mehr zu verheimlichen lässt. Nach und nach verändert sich die Situation zum Schlechteren und oft über das Maß der Leistungsfähigkeit der Ehegatten hinaus.

Fachliche Hilfe und Unterstützung wird in den allermeisten Fällen viel zu spät in Anspruch genommen.

Das ist die traurige Wahrheit und Wirklichkeit !

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann – Keine Toleranz für Gewalt gegen Frauen!

Katja Rathje-Hoffmann

Zum morgigen internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erklärt die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„In Deutschland war jede dritte Frau in ihrem Leben mindestens einmal von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. 117 Frauen kamen im vergangenen Jahr in Deutschland durch Gewalt ihres Partners ums Leben, während allein in Schleswig-Holstein 3 900 Frauen Opfer von Partnerschaftsgewalt wurden. Das ist nicht hinzunehmen.

Es reicht es nicht, die jeweiligen Täter zu bestrafen, sondern es muss vorbeugend gehandelt werden. Deshalb ist es richtig, die Aktion „Orange the world“ unterstützen, auf die gerade Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack hingewiesen hat. Durch das orangefarbene Anstrahlen von öffentlichen Gebäuden und die gleichzeitige Verbreitung über Social Media wird auf den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht.

Auch sind die Frauenhäuser im Land ein sehr wichtiger Baustein zur Bekämpfung von Gewalt in den Familien, denn oft sind sie für Frauen und deren Kinder der letzte Ausweg. Wichtig bleibt zudem das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen, das Frauen weiterhin rund um die Uhr unter der Nummer 0800 116 016 erreichen können.

Wir wollen und müssen zeigen, dass Gewalt absolut inakzeptabel ist!“

Veröffentlicht unter Allgemein |